Stellenangebote des ELAN e.V. und der Projektpartner

17. Oktober 2019

Stellenausschreibung Nr. 44/2019

Die Technische Informationsbibliothek (TIB) – Leibniz-Informationszentrum für Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek der Leibniz Universität Hannover – baut für das Land Niedersachsen ein Portal für freie Bildungsmaterialien (Open Educational Resources, kurz OER) zur Bereitstellung und Nachnutzung hochwertiger Kursmaterialien für Lehrende an niedersächsischen Hochschulen.

Im Rahmen dieses Projekts sucht die TIB für den Programmbereich C, Forschung und Entwicklung für den Aufbau und die Weiterentwicklung des Portals zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Softwareentwickler*in (m/w/d) für das Open Educational Resources (OER) Portal Niedersachsen

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.07.2023 befristet. Die reguläre Wochenarbeitszeit beträgt 39,80 Stunden (Vollzeit). Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von der Qualifikation (Bachelor / Master) in die Entgeltgruppe 12 oder 13 TV-L.

Ihre Aufgaben:

  • technische Konzeption, Implementierung und Bereitstellung des OER-Portals
  • initialer Aufbau und Wartung des Portals
  • Vernetzung des Portals mit anderen OER-Plattformen
  • Implementierung/Anpassung/Erweiterung von Schnittstellen zwischen OER-Portal und Lernmanagementsystemen (LMS)

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/FH-Diplom bzw. Master/Uni-Diplom oder gleichwertig), vorzugsweise in Informatik oder einem verwandten Fachgebiet
  • sehr gute Erfahrungen in der Entwicklung von User Interfaces (React, Angular, Ionic)
  • praktische Erfahrung im Aufbau von Suchmaschinen (SOLR, ElasticSearch)
  • praktische Erfahrung in der Entwicklung und Nutzung von Webservices (REST, SOAP)
  • Erfahrung in der Entwicklung von Webanwendungen (Java, PHP)
  • gute Kenntnisse in der Anwendung von Versionsmanagement-Systemen auf der Basis von Git
  • hoher Grad an Selbstorganisation und Erfahrung im selbstständigen Arbeiten
  • Erfahrung an konzeptioneller und kreativer Mitarbeit an komplexen Sachverhalten
  • Erfahrung in agiler Softwareentwicklung
  • gute Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch

Wünschenswert:

  • Erfahrung mit Open Educational Resources
  • Erfahrung im Umgang mit gängigen LMS und aktuellen Tools zur Erstellung digitaler Lehr- und Lernmaterialien
  • Erfahrung in der Konzeption und Entwicklung sowie dem Einsatz von E-Learning-Anwendungen in der Hochschullehre

Wir bieten:

  • einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit einem kollegialen, attraktiven und vielseitigen Arbeitsumfeld
  • eine umfassende und intensive Einarbeitung
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, wie z. B. Sabbatical und mobiles Arbeiten
  • einen Arbeitgeber mit breit gefächertem Fort- und Weiterbildungsangebot, einer betrieblichen Gesundheitsförderung und Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)
  • Beschäftigtenrabatt in den Mensen des Studentenwerks Hannover sowie Möglichkeit zur Nutzung der vielseitigen Angebote des Hochschulsports Hannover
  • eine Eingruppierung nach den Bestimmungen des TV-L

Interessentinnen und Interessenten können sich bei Herrn Klinger, Chief Technology Officer (CTO), telefonisch unter 0511 762-8120 oder per E-Mail unter axel.klinger@tib.eu näher über das Arbeitsgebiet informieren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Um Ihre Bewerbung einzureichen, klicken Sie bitte hier.

Bewerbungen in Papierform sind ebenfalls gleichrangig möglich. Für diesen Fall senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Ausschreibungsnummer 44/2019 bis zum 17.11.2019 an die

Technische Informationsbibliothek (TIB)
Personalservice
Herrn Daniel Eilers
Welfengarten 1 B
30167 Hannover

oder als PDF-Datei an bewerbung@tib.eu. Bei einer Bewerbung in digitalisierter Form bitten wir um Übersendung einer einzigen PDF-Datei mit einer Größe von maximal 10 MB.

Wer wir sind:

Die TIB ist eine Stiftung öffentlichen Rechts des Landes Niedersachsen. Mit rund 550 Beschäftigten und einem Etat von circa 50 Millionen Euro ist sie eine der größten Informationsinfrastruktureinrichtungen in Deutschland.

Wir bieten Ihnen die Chance, in einem höchst dynamischen Umfeld zu arbeiten. Ein rasanter Anstieg wissenschaftlicher digitaler Information, die zunehmende Vielfalt von produzierten Medientypen und -formaten sowie die wachsenden Anforderungen und Bedarfe unserer Kundinnen und Kunden erfordern innovative Informationsdienste. Die TIB begegnet den neuen Anforderungen beispielsweise mit eigenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten in internationalem Kontext, mit neuartigen Publikationsdiensten und der Förderung von wissenschaftlichen Kommunikationsprozessen. Damit tragen wir zur Weiterentwicklung einer modernen Gesellschaft bei, die auf Information und Wissen, Innovationen und Kreativität basiert.

Die TIB sorgt für optimale Arbeitsbedingungen und baut Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie kontinuierlich aus. Sie will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bitte geben Sie im Betreff Ihrer Bewerbung an, über welche Stellenbörse Sie auf unser Angebot aufmerksam geworden sind.

Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht zurückgesandt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.tib.eu


Der ELAN e.V. (E-Learning Academic Network Niedersachsen) wurde 2008 gegründet und ist an drei Standorten mit 20 Mitarbeiter*innen tätig. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht die Förderung der digitalen Lehre an niedersächsischen Hochschulen. Der gemeinnützige Verein verfolgt das Ziel, Impulse für die stetige Qualitätsverbesserung medienbasierter Unterrichtsmethoden zu geben und die Zusammenarbeit der Mitgliedshochschulen im Bereich der E-Learning-gestützten Lehre zu stärken. Des Weiteren entwickelt und realisiert er Projekte und Kooperationen sowohl im Auftrag der Mitglieder als auch des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur im Bereich digitaler Hochschul- und Erwachsenenbildung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Osnabrück einen

Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration
Gehaltsstufe: TVL E8 ähnlich, Laufzeit: 2 Jahre

für die Betreuung von Servern bzw. virtuellen Maschinen mit E-Learning Tools (u.a. Stud.IP, Opencast, Moodle).

Der ELAN e.V., Karlstr. 23, 26123 Oldenburg, ist ein gemeinnütziger Verein, der niedersächsische Hochschulen bei der Qualitätsverbesserung medienbasierter Lehre unterstützt und stetig auch die Weiterentwicklung von opensource E-Learning Werkzeugen vorantreibt. Am Standort Osnabrück arbeitet der ELAN e.V. eng mit dem Zentrum für Digitale Lehre, Campusmanagement und Hochschuldidaktik der Universität Osnabrück (virtUOS) zusammen.

Der ELAN unterstützt Mitgliedshochschulen und Kunden in der Installation und Nutzung der vom ELAN mitentwickelten opensource Software.

Ihre Aufgaben:

  • Installation und Administration von E-Learning-Tools
  • Performance Optimierungen
  • Erstellung von Dokumentation
  • Support von Admins an anderen Standorten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker
  • Vertiefte Linux-Kenntnisse
  • Englisch in Wort und Schrift

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Ansible-Kenntnisse
  • Docker-Kenntnisse
  • Kenntnisse von Monitoring Tools (XYmon, Nagios)

Wir bieten:

  • Intensive Einarbeitung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Persönliche Entwicklungschancen

Der ELAN e.V. will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt dieser eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit Ihren vollständigen Unterlagen richten Sie bitte elektronisch an jobs@elan-ev.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Herr Rüdiger Rolf unter Tel. 0541 969 – 6511.


Der ELAN e.V., Karlstr. 23, 26123 Oldenburg, ist ein gemeinnütziger Verein, der niedersächsische Hochschulen bei der Qualitätsverbesserung medienbasierter Lehre unterstützt und stetig auch die Weiterentwicklung von opensource E-Learning Werkzeugen vorantreibt. Am Standort Osnabrück arbeitet der ELAN e.V. eng mit dem Zentrum für Digitale Lehre, Campusmanagement und Hochschuldidaktik der Universität Osnabrück (virtUOS) zusammen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Osnabrück einen

Web-Entwickler (m/w/d)
in Voll- oder Teilzeit

für die Entwicklung von opensource eLearning Werkzeugen.

Der ELAN e.V. ist an der Entwicklung einiger opensource Software-Projekte (Opencast, Stud.IP, VIVO) beteiligt und entwickelt auch eigene neue Dienste. Am Standort Osnabrück sind fünfzehn Softwareentwickler beschäftigt. Die Entwicklung findet meistens in standortübergreifenden Teams statt.

Ihre Aufgaben:

  • Gestaltung und Entwicklung von Web-UIs in HTML und Javascript
  • Entwicklung von REST-Schnittstellen

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Bachelor-Studium der Informatik oder vergleichbaren Fächer oder Fachinformatiker mit Schwerpunkt Anwendungsentwicklung

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Kenntnisse der üblichen Javascript Framworks: Angular, React, Vue
  • Node.js, NPM und WebPack Kenntnisse
  • App-Entwicklungskenntnisse: Meteor, Ionic
  • Interesse an Python, Java, Javascript, Rust oder Go
  • Linux-Kenntnisse
  • Gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Intensive Einarbeitung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Persönliche Entwicklungschancen

Bewerbungen mit Ihren vollständigen Unterlagen richten Sie bitte elektronisch an jobs@elan-ev.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Unser Auswahlprozess bewertet Ihre Bewerbung ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation, unabhängig von Ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, Nationalität, sexueller Identität, Behinderung, Ihrem Alter und Geschlecht.

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Herr Rüdiger Rolf unter Tel. 0541 969 – 6511.