Neuigkeiten aus dem ELAN e.V.

  • NEWS

    Neue eCULT Webinarreihe für das Wintersemester

    Auch in der aktuellen Webinarreihe bietet eCULT+ wieder ein breites Spektrum an Themen rund um den Einsatz von digitalen Medien in der Hochschullehre und dem Ziel der Impulsgebung an Lehrende.

  • NEWS

    Workshops zu "E-Assessment" & "Interaktive Whiteboards"

    Am 9. & 10. Oktober 2018 finden im Rahmen des eCult+-Projekts an der Universität Göttingen zwei Workshops zum Thema „E-Assessment“ und „Interaktive Whiteboards“ statt.

  • NEWS

    „mischen possible!“ am 5. September 2018 in Hannover

    Zur Veranstaltung „mischen possible! Zeitgemäßer Unterricht mit freien Bildungsmaterialien“ am 5. September 2018 in Hannover möchten wir Sie gerne einladen.


Themen, Produkte, Projekte & anderes

  • Projekt eL4

    Im Projekt „eLearning und LebensLangesLernen” (eL4) unterstützt der ELAN e.V. Institutionen der Erwachsenen- und Weiterbildung in Niedersachsen bei der Einführung und dem Einsatz von digitalen Medien.

  • Software für Lehre, Studium & deren Management

    Setzen Sie mit Open-Source-Software auf lizenzkostenfreie und individuell anpassbare Lösungen. Der ELAN e.V. unterstützt die Entwicklungstätigkeiten für die E-Learning-Open-Source-Community.

  • Projekt MOIN

    Im Projekt „MOIN“ entwickelt der ELAN e.V. zusammen mit seinen Niedersächsischen Partnern Konzepte und Weiterbildungsangebote, die das Thema OER und den Umgang mit offenen Lizenzen behandeln.

  • E-Assessments an Hochschulen

    Markus Schmees und Janine Horn haben in der neuen ELAN e.V. Publikationsreihe „Digitale Medien in der Hochschullehre“ den ersten Band mit dem Titel „E-Assessments an Hochschulen: Ein Überblick“ herausgegeben.

  • ELAN-Mitgliedschaft

    Der ELAN e.V. setzt sich aktuell aus 11 Mitgliedshochschulen mit über 117.000 Studierenden zusammen. In zahlreichen Projekten und mit unterschiedlichen Kooperationspartnern agiert er auch über die niedersächsische Landesgrenze hinaus.

  • Projekt ReiN

    Im Projekt „Refugees in Niedersachsen“ (ReiN) wird ein Informationsportal für Geflüchtete und Ehrenamtliche entwickelt. Das Angebot umfasst neben Sprachkursen auch Beratungsstellen, Apps sowie Frei- zeitaktivitäten und wird laufend ergänzt.