Neuigkeiten aus dem ELAN e.V.

  • NEWS

    Workshops zu "E-Assessment" & "Interaktive Whiteboards"

    Am 9. & 10. Oktober 2018 finden im Rahmen des eCult+-Projekts an der Universität Göttingen zwei Workshops zum Thema „E-Assessment“ und „Interaktive Whiteboards“ statt.

  • NEWS

    „mischen possible!“ am 5. September 2018 in Hannover

    Zur Veranstaltung „mischen possible! Zeitgemäßer Unterricht mit freien Bildungsmaterialien“ am 5. September 2018 in Hannover möchten wir Sie gerne einladen.

  • NEWS

    Erfolgreicher Abschluss der KMK-Veranstaltungsreihe

    Am 21.06.18 fand die dritte Veranstaltung im Rahmen der von der KMK initiierten Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2018 in Hamburg im ausgebuchten Haus der Patriotischen Gesellschaft statt.


Themen, Produkte, Projekte & anderes

  • Das ELAN E-Learning Equipment

    Mit dem ELAN E-Learning Equipment – kurz E3 – steht Ihnen als Dozent/in ein Werkzeug zur Seite, mit dem Sie Ihre Vorträge und Vorlesungen einfach aufzeichnen und mit Opencast publizieren können.

  • Aufzeichnen mit Opencast

    Dieses System bietet einen breiten Lösungsansatz zur Erstellung von automatisierten Lehrveranstaltungs-aufzeichnungen, der von der Aufzeichnung von Veranstaltungen bis hin zur Veröffent-lichung der bearbeiteten Medien reicht.

  • Projekt eL4

    Im Projekt „eLearning und LebensLangesLernen” (eL4) unterstützt der ELAN e.V. Institutionen der Erwachsenen- und Weiterbildung in Niedersachsen bei der Einführung und dem Einsatz von digitalen Medien.

  • Projekt MOIN

    Im Projekt „MOIN“ entwickelt der ELAN e.V. zusammen mit seinen Niedersächsischen Partnern Konzepte und Weiterbildungsangebote, die das Thema OER und den Umgang mit offenen Lizenzen behandeln.

  • E-Assessments an Hochschulen

    Markus Schmees und Janine Horn haben in der neuen ELAN e.V. Publikationsreihe „Digitale Medien in der Hochschullehre“ den ersten Band mit dem Titel „E-Assessments an Hochschulen: Ein Überblick“ herausgegeben.

  • Rechtsfragen des E-Learning

    Der Kompetenzbereich vermittelt urheber- datenschutz- und prüfungsrechtliche Aspekte, die beim Einsatz digitaler Medien in der Lehre relevant sind und wirkt an der Gestaltung von Gesetzen im Sinne der Hochschulen mit.