elan ev logo
Vertrieb kontaktieren

Rechtsfragen-Update: Von der EU-Urheberrechtslinie bis zu den täglichen Herausforderungen bei Online Klausuren

Rechtsfragen-Update: Von der EU-Urheberrechtslinie bis zu den täglichen Herausforderungen bei Online Klausuren

Beschreibung

Die letzten Wochen der Corona-bedingten Ausnahmesituation haben zu grundlegenden Veränderungen und zu einem deutlich erhöhten Digitalisierungsdruck geführt. Dieser wirkt sich auf nahezu alle Bereiche des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens aus und hat auch den Wissenschaftsbereich im vollen Umfang erfasst. Die verstärkte Kommunikation und Kollaboration sowie die Organisation von Lehr- und Lernprozessen mit digitalen Werkzeugen birgt nicht nur anwendungsbezogene Herausforderungen, sondern hat auch unterschiedliche rechtliche Implikationen. Hierbei soll der Fokus auf zwei Themenbereichen liegen: 1. Die europäische Ebene des Urheberrechts, u. a. zur EU-Urheberrechtslinie und der vorgeschlagenen Regulierung von Onlineplattformen. 2. Online Klausuren aus der Anwendungsperspektive sowie rechtliche Implikationen hierbei. Bei beiden Aspekten sollen die damit verbundenen anwendungsbezogenen und rechtlichen Anforderungen in Form von Impulsbeiträgen und Diskussionen herausgearbeitet werden. Das Web-Seminar wird von den hochschulübergreifenden Serviceeinrichtungen des Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) und dem E-Learning Academic Network Niedersachsen (ELAN) veranstaltet sowie durch den VCRP und die HFD-Community-Working-Group zu Rechtsfragen unterstützt.

Termin

Montag, 08.06.2020 von 14:00-16:00

Format

Web-Seminar mit dem Videokonferenz-Tool Zoom – Link zur Veranstaltungsseite: https://www.mmkh.de/schulungen/medienproduktion/detail/2020-06-08-Web-Seminar-rechtsfragen-update-von-der-eu-urheberrechtslinie-bis-zu-den-taeglichen-herausfo.html
Die Aufzeichnung des Web-Seminars wird ebenfalls auf dieser Seite zur Verfügung gestellt.

Referent*innen (alphabetische Reihenfolge)

Jens Brelle (Multimedia Kontor Hamburg gGmbH), Dr. Peter Ferdinand (Universität Koblenz-Landau), Dr. Janine Horn (E-Learning Academic Network e.V.), Tobias Möller-Walsdorf (Vertretung des Landes Niedersachsen bei der EU), Tiemo Wölken (Mitglied des Europäischen Parlaments)

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken aus Niedersachsen ist als Mitglied im Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments Berichterstatter für den Initiativbericht des Europäischen Parlaments zur Regulierung von Onlineplattformen in Europa. In einem Videoimpuls wird MdEP Wölken seine aktuelle Arbeit zum Digital Services Act kurz vorstellen.

Moderator*innen (alphabetische Reihenfolge)

Jens Brelle (Multimedia Kontor Hamburg gGmbH), Dr. Marc Göcks (Multimedia Kontor Hamburg gGmbH), Dr. Janine Horn (E-Learning Academic Network e.V.), Dr. Norbert Kleinefeld (E-Learning Academic Network e.V.)

Programmablauf

  • Begrüßung und Vorstellung der Experten durch Hr. Dr. Göcks und Hr. Dr. Kleinefeld
  • Einstieg in den 1. Themenschwerpunkt: „Urheberrecht aus EU-Perspektive“
    • Videoimpuls von Hr. Wölken: „Digital Service Act“
    • Impulsbeitrag von Hr. Möller-Walsdorf: 'Die EU-Urheberrechtsrichtlinie von 2019, Auswirkungen auf Hochschulen'
    • Vertiefender Dialog und Fragerunde: Hr. Brelle und Hr. Möller-Waldsdorf sowie Teilnehmendenfragen aus dem Chat
  • Einstieg in den 2. Themenschwerpunkt: „Online Klausuren“
    • Impulsbeitrag von Hr. Dr. Ferdinand: „Online Klausuren aus der Anwendungsperspektive“
    • Impulsbeitrag von Fr. Dr. Horn: „Rechtliche Implikationen bei Online Klausuren“
    • Vertiefender Dialog und Fragerunde: Fr. Dr. Horn und Hr. Dr. Ferdinand sowie Teilnehmendenfragen aus dem Chat
  • Dank und Verabschiedung durch Hr. Dr. Kleinefeld und Hr. Dr. Göcks

© 2024 elan e.V.
elan ev logooffice@elan-ev.de
(04 41) 99 86 66 11

ORGANISATION